Biographie
Hilf dabei ein Projekt zu verwirklichen, holen wir gemeinsam Elvis nach Deutschland, klick hier um uns zu unterstützen
The King
Zieht Elvis Bühnentauglich an
Zieht Elvis Bühnentauglich an
Das Special
Elvis in Germany/Friedberg
Gästebuch-Guest Book
deine Spende hilft- Charity
In Memorian
Gästebuch-Guest Book
Meine Partner
Danke an Manfred Ströder und Team
Listen to me
 

Ohne Elvis Presley´s Musik wären unsere Herzen leer

 "I feel so alone sometimes. The night is quiet for me. I'd love to be able to sleep. I am gald that everyone is gone now. I'll probably not rest. I have no need for all this. Help me lord."

- Elvis Presley (1977) -

Als die Sanitäter gegen 14.30 Uhr in Elvis Villa eintrafen, war er bereits kalt, blau und ohne jedes Lebenszeichen. Es wird angenommen, dass er bereits eine Stunde tot war. Freunde und Rettungshelfer wuchteten den leblosen Sänger in den Krankenwagen und brachten ihn ins Baptist Memorial Hospital in Memphis. Vergebens. 22 Minuten nach dem Anruf im Spital, wo Traumazimmer Nr. 1 für den King vorbereitet worden war, konnten die Ärzte - nach mehrfachen Reanimationsversuchen - um 15:30 Uhr des 16. August 1977 nur noch den Tod von Elvis Aaron Presley feststellen. Offizielle Todesursache war Herzversagen.

„Er war ein Revolutionär, Visionär, Künstler. Er hat es geschafft, dass ich Musik erst richtig verstanden und lieben gelernt habe.“

-Rita Ora-

„Ich denke an meine Kindheit. An den Süden der USA. Und ich erinnere mich an meine Tante, die vollkommen davon überzeugt war, dass Elvis noch lebt. Was erstaunlich ist, denn eigentlich war sie eine ziemlich schlaue Frau. Aber wenn es um Elvis ging, war sie sicher, dass er noch am Leben ist.“

-Beth Ditto-

Der King war, ist und bleibt stets der Größte. Er ist Musik und Lebensgefühl pur. Der personifizierte Rock'n'Roll - einfach nur Kultur!

-ein Fan-

„Elvis war der King. Daran gibt es keinen Zweifel. Leute wie ich, Mick Jagger und alle anderen sind nur in seine Fußstapfen getreten.“

– Rod Stewart-

„Ich habe noch nie einen Song von ihm gecovert. Mein Dad und ich gehen am Sonntag aber oft in ein Diner in Central London Mittag essen, in dem man sich selbst Songs aussuchen kann - wir wählen da oft Lieder von Elvis.“

-Youtube-Star Jasmine Thompson (16)-

„Symbol für Rock'n'Roll und Popmusik“

-Enrique Iglesias-

„Ich erinnere mich, wie Elvis sich als junger Mann in den Sun Studios herumtrieb. Schon da wusste ich, dass der Junge ein riesiges Talent hatte. Er war ein energiegeladener Bursche. Sein Ausdruck und die Art und Weise wie er mit Songs umging waren so einzigartig wie die von Sinatra. Ich war ein Riesenfan und auch wenn Elvis länger gelebt hätte, hätte sein Ideenreichtum nie geendet.“

– B.B. King-

Suspicious Minds

„Ich erinnere mich an seinen weißen Jumpsuit. Natürlich war Elvis ein großartiger Performer und hat die Musikwelt revolutioniert. Es gibt eine ganze Menge, woran man bei Elvis denken könnte - doch bei mir ist es der weiße Anzug. Im Übrigen habe ich noch nie einen seiner Songs gecovert, aber das wäre vielleicht etwas für die Zukunft.“

-Amy Macdonald-

„Bei Elvis denke ich gleich an Rock'n'Roll und seinen super coolen Stil. Ich habe diesen Typen mit einer weißen Lederhose im Kopf. Ich habe seine Musik nicht wirklich gehört, aber ich habe viel Respekt vor ihm.“

-Sänger J Balvin-

"Er ist der einzige in der modernen Geschichte, der weltweit sofort an seinem Vornamen erkannt wird, Sagen Sie 'Elvis' in Peking, Nicaragua, Estland oder Fidschi und alle kennen ihn, quer durch alle Sprachen und Kulturen."

-Elvis-Biograf Ted Harrison-

„Frag wen du willst. Wenn es Elvis nicht gegeben hätte, weiß ich nicht wo Popmusik heute wäre. Er war der, mit dem alles angefangen hat und er war definitiv der, wegen dem ich angefangen habe.“

– Elton John

Elvis in Bronce (60years Elvis in Germany)
60 Jahre Jailhouse Rock
Duet with Elvis, In The Ghetto

update 08.Nov.2018