Biographie
The King
Spiel mit dem King
Zieht Elvis Bühnentauglich an
Welcome to Germany
Das Special
Elvis in Germany/Friedberg
Gästebuch-Guest Book
deine Spende hilft- Charity
In Memorian
Gästebuch-Guest Book
Meine Partner
Danke an Manfred Ströder und Team
Listen to me

Am 10. August 2018 erschien mit „Where No One Stands Alone“ ein weiteres neues Elvis-Album. Auf dem Titelsong singt Lisa Marie Presley mit der Stimme ihres verstorbenen Vaters im Duett.

On August 10, 2018 appeared with "Where No One Stands Alone" another new Elvis album. On the theme song Lisa Marie Presley sings in duet with the voice of her deceased father.

„Elvis Presley – Where No One Stands Alone“ -Tracklist


01. I’ve Got Confidence

02. Where No One Stands Alone (with Lisa Marie Presley)

03. Saved

04. Crying In The Chapel

05. So High

06. Stand By Me

07. Bosom Of Abraham

08. How Great Thou Art

09. I, John

10. You’ll Never Walk Alone

11. He Touched Me

12. In The Garden

13. He Is My Everything

14. Amazing Grace

„Es war sehr bewegend, gemeinsam mit meinem Vater zu singen“, so Presley. „Der Text spricht mich an und berührt meine Seele. Ich bin sicher, dass die Worte bei meinem Vater sehr ähnliche Gefühle ausgelöst haben.“


Die Background-Vocals auf dem Album haben musikalische Weggefährten von Elvis Presley beigesteuert. Mit dabei: Darlene Love, die zum ersten Mal 1968 mit Elvis bei seinem NBC TV Special auf der Bühne stand oder Dr. Cissy Houston, ein ehemaliges Mitglied von The Sweet Inspirations, die Elvis Anfang 1969 bei seinen Auftritten begleitete.


Dazu kommen Terry Blackwood, Armond Morales und Jim Murray, Mitglieder von The Imperials, die auf dem Album „How Great Thou Art“ zu hören sind, dessen Titelsong 1967 einen Grammy gewann sowie Donnie Sumner, Bill Baize, Ed Hill und Larry Strickland (Bandmitglieder von The Stamps, die viele Jahre mit Elvis arbeiteten).

***********

"It was very moving to sing with my dad," says Presley. "The text appeals to me and touches my soul. I am sure that the words have aroused very similar feelings in my father. "

 

 

The background vocals on the album have been contributed by musical companions of Elvis Presley. On board: Darlene Love, who first appeared on stage in 1968 with Elvis on his NBC TV Special or Dr. Ing. Cissy Houston, a former member of The Sweet Inspirations, who accompanied Elvis at his performances in early 1969.

 

 

Then there's Terry Blackwood, Armond Morales and Jim Murray, members of The Imperials, who are featured on How Great Thou Art, whose title track won a Grammy in 1967, and Donnie Sumner, Bill Baize, Ed Hill and Larry Strickland from The Stamps, who worked with Elvis for many years).

Erstmals war der Song „Where no one stands alone“ 1967 auf dem Album HOW GREAT THOU ART erschienen, ebenso wie die neu bearbeiteten Stücke „In The Garden“, „Crying in the Chapel“, „So High“, „Stand by me“ und „How great thou art“, die auf dem neuen Werk zu hören sind. Legendäre Musiker, die Elvis zu Lebzeiten im Studio und auf der Bühne begleiteten, sind hier mit von der Partie. Weitere Genre-Klassiker wie „Amazing Grace“, „I’ve got confidence“, „Bosom of Abraham“, „I, John“, „He is my everything“ und „He touched me“ sind ebenfalls vertreten. Sehr spannend klingt auch Elvis‘ Version von „You’ll never walk alone“, das heutzutage als Fan-Hymne aus Fußballstadien bekannt ist.

Vote for Us
Suspicious Minds
Hilf dabei ein Projekt zu verwirklichen, holen wir gemeinsam Elvis nach Deutschland, klick hier um uns zu unterstützen