Biographie
The King
Spiel mit dem King
Zieht Elvis Bühnentauglich an
Welcome to Germany
Das Special
Elvis in Germany/Friedberg
Gästebuch-Guest Book
deine Spende hilft- Charity
In Memorian
Gästebuch-Guest Book
Meine Partner
Danke an Manfred Ströder und Team
Listen to me
the First official Musicvideo

Bei einem Streit in einer Bar schlägt der temperamentvolle Vince Everett (Elvis) einen Fremden nieder, der Mann ist tot!

 

Vince wird verurteilt und entwickelt sich im mitleidlosen Gefängnismilieu zu einem gefühlskalten Zyniker. Sein Zellengenosse Hunk Houghton (Mickey Shaughnessy) erkennt, dass Vince ein Gesangstalent ist, und macht mit ihm einen Vertrag.

 

Wieder in Freiheit, lernt Vince nach ersten Enttäuschungen Peggy (Judy Tyler) kennen, die junge Werbeassistentin einer Plattenfirma. Sie gründen eine eigene Firma, und unter ihrer Regie wird Vince ein Star. Doch in seiner Arroganz merkt er nicht, dass Peggy ihn liebt.

 

Bei einer Schlägerei mit seinem alten Kumpel aus der Zelle wird Vince lebensgefährlich am Kehlkopf verletzt, seine Karriere ist in Frage gestellt. Spät erkennt er, was Wärme und Liebe wirklich für einen Menschen bedeuten. Mit Peggys Hilfe gelingt Vince ein neuer Start. Er erklettert die Erfolgsleiter zum Rockstar.

 

Dreharbeiten begannen am 13.05.1957 in den MGM Studios in Culver City und dauerten bis zum 14.06.1957. Die Premiere fand in Memphis am 17.10.1957 statt.

#Movie

Directed by Richard Thorpe

Produced by Pandro S. Berman

Screenplay by Guy Trosper

Story by Nedrick Young

Starring

Elvis Presley

Judy Tyler

Mickey Shaughnessy

Vaughn Taylor

Jennifer Holden

 

Music by Jeff Alexander

Cinematography Robert J. Bronner

Edited by Ralph E. Winters

 

Production

company

 

Avon Productions

 

Distributed by Metro-Goldwyn-Mayer

Release date

 

November 8, 1957 (USA)

 

Running time

96 minutes

Country United States

Language English

Budget $1 million

Box office $4 million

Die Dreharbeiten zu dem Film begannen am 13. Mai 1957 mit der neu entstandenen Choreographie.

Elvis´charakteristische Frisur und Koteletten waren mit einer Perücke und Make-up für die Szenen in musikalischer Anzahl und den im Gefängnis gesetzten Szenen bedeckt. Während der Aufführung fiel eine von Elvis´ Zahnkappen heraus und blieb in seiner Lunge stecken. Er wurde in das Cedars of Libanon Hospital gebracht , wo er nach dem Abnehmen der Kappe die Nacht verbrachte. Das Schießen wurde am nächsten Tag fortgesetzt.  Während des gesamten Films ahmte Elvis die Songs nach, die zuvor im Studio aufgenommen und den fertigen Szenen hinzugefügt wurden.  Thorpe, der normalerweise Szenen in einer einzigen Einstellung drehte, beendete den Rest des Films am 17. Juni 1957. Jailhouse Rock war der letzte Film von Judy Tyler; Zwei Wochen nachdem die Dreharbeiten abgeschlossen waren, starb sie bei einem Autounfall, bei dem auch ihr Mann starb. Elvis Presley, der vom Tod seines Co-Stars gerührt war, nahm an der Filmpremiere nicht teil.

alle Trailer
Das erste offizielle Musikvideo
Hilf dabei ein Projekt zu verwirklichen, holen wir gemeinsam Elvis nach Deutschland, klick hier um uns zu unterstützen