Biographie
The King
Spiel mit dem King
Zieht Elvis Bühnentauglich an
Welcome to Germany
Das Special
Elvis in Germany/Friedberg
Gästebuch-Guest Book
deine Spende hilft- Charity
In Memorian

June Juanico (79) war in den Jahren 1955 und 1956 Elvis' Freundin. Sie beteuert aber, niemals Sex mit ihm gehabt zu haben. Angeblich war Presley lange Zeit in seinem Leben gehemmt, wenn es darum ging, mit Frauen zu schlafen. So verband ihn mit seiner Freundin Judy Spreckels (heute 76) wohl nur eine platonische, aber sehr innige Freundschaft. Die beiden lernten sich kennen, als Elvis 21 Jahre alt war.

Anita Wood & Elvis

Als er erste große Erfolge feierte, mehrten sich die Gerüchte über sein Liebesleben, er schmückte sich gerne mit schönen Frauen. So soll er mit vielen Schauspielerinnen, mit denen er für seine Filme vor der Kamera stand, eine Affäre gehabt haben. Angeblich auch mit Nancy Sinatra (69), an deren Seite Elvis in „Speedway“ (1968) spielte. Auch mit der schwedisch-amerikanischen Schönheit Ann-Magret Olsson (68) soll ihn am Set von „Viva Las Vegas“ (1964) mehr als die Arbeit verbunden haben. Mit der Sängerin und Schauspielerin Anita Wood (72) soll Elvis über mehrere Jahre von 1957 bis 1962 eine Beziehung geführt haben. Pikant: Zu dieser Zeit spielte längst schon eine andere Frau eine wichtige Rolle in seinem Leben ...

Anita Wood : Nun, ich habe Elvis 1957 kennengelernt. Ich war zu der Zeit in der Top 10 Dance Party bei WHPQ Radio in Memphis. Es war eine beliebte Tanzshow, die sie jeden Samstagnachmittag hatten. Die Teenager würden kommen und tanzen und Wink Martindale und ich würde die Lieder vorstellen. Elvis beobachtete diese Show sehr und einen Samstag nach der Show hatte er Lamar FikeRuf mich am Telefon an und er wollte ein Date, um mich in dieser Nacht zu sehen. Nun, ich hatte schon ein Date mit Jimmy Omar und ich würde das Date nicht brechen und Lamar ging ballistisch. Ich meine, er konnte einfach nicht glauben - "Du wirst kein Date mit Elvis Presley brechen. Bist du verrückt?' Ich meine, du weißt, er ist einfach wild geworden. Und ich sagte: "Nun, ich glaube nicht, dass es Elvis gefallen würde, wenn ich ihm das antat, wenn ich mit ihm verabredet wäre und es für jemand anderen gebrochen hätte. Es tut mir leid, dass ich das nicht tun kann, weil ich schon Pläne habe.

Wie auch immer, er wurde wirklich wütend und legte auf. Und ich dachte, nun, ich werde nie wieder von ihm hören. Und um ehrlich zu sein, ich war damals wirklich kein Elvis-Fan. Aber ein paar Wochen später rief er erneut an. Und beim nächsten Mal hatte ich kein Date. So konnte ich gehen.

Dixie Locke : Ich hatte Elvis in der Kirche gesehen. Er war in die Kirche gekommen, in der ich mein ganzes Leben verbracht hatte, aber wir hatten nicht miteinander gesprochen. Wir würden uns im Sonntagsschulunterricht gegenseitig bemerken. An einem Sonntag in der Kirche standen er und einige der Jungs zusammen, und einige meiner Freundinnen und ich standen im Gespräch. Ich sah ihn und ich ging in Hörweite, damit er hören konnte, was wir sagten. Ich sagte zu seinem Vorteil, dass wir am nächsten Wochenende in der Rainbow Skating Rink auslaufen würden und ich erwähnte, an welchem ​​Tag wir gingen und wann es begann, in der Hoffnung, dass er den Köder nehmen würde. Am nächsten Wochenende, als wir dort ankamen, war er dort. Wir hatten die ganze Woche nicht gesprochen. Wir hatten nicht gesagt "Wer bist du?" oder was'

Hilf dabei ein Projekt zu verwirklichen, holen wir gemeinsam Elvis nach Deutschland, klick hier um uns zu unterstützen
Gästebuch-Guest Book
Meine Partner
Danke an Manfred Ströder und Team
Listen to me

Ginger Alden war die letzte Frau an der Seite des King of Rock'n'Roll. Sie liebte ihn trotz seiner Wutausbrüche und seiner Tablettensucht. Vor ihrer Hochzeit fand sie ihn tot im Badezimmer.

Ginger Alden: Nach dem Tod von Elvis war ich am Ende meiner Kräfte. Ich habe damals angefangen, meine Erinnerungen aufzuschreiben. Aber es hat mich zu traurig gemacht. Also habe ich alles in einen Karton gepackt und liegen gelassen. Dann habe ich meinen heutigen Mann kennengelernt, habe gearbeitet, wurde Mutter. 

Ich habe viel geweint, aber auch viel gelacht. Und ich habe mich entschlossen, meine Erlebnisse in einem Buch öffentlich zu machen, denn ich will einige Dinge klarstellen, die über Elvis behauptet wurden und die einfach nicht stimmen.

Wir haben uns in Graceland getroffen und uns unterhalten, dann hat er mich plötzlich gefragt, ob ich einen Ausflug mit ihm machen will. Wir sind zum Flughafen gefahren, wo sein Privatjet schon gewartet hat. Wir sind einfach so nach Las Vegas geflogen. Es hat sich angefühlt wie in einem Märchen.

 

Als sie ihre Romanze mit ihm begann, war sie 22 Jahre alt, noch Jungfrau – und Elvis Presley war das größte Sex-Symbol der Welt. In ihren Memoiren „A Little Thing Called Life“ beschreibt Linda Thompson, wie sie den Absturz des Kings in den nächsten fünf Jahren hautnah miterleben musste.

Linda Thomsponerlebte einmal wie sie Elvis ohnmächtig mit dem Gesicht in einem Teller Nudelsuppe vorfand: „Was auch immer er neben den anderen Medikamenten an Schlafpillen geschluckt hatte, es hat ihn schnell übermannt. Ich habe vergeblich versucht, ihn aufzuwecken. Ich habe seinen Kopf an den Haaren zurück gezogen und ihm die Nudeln aus dem Hals gezogen.“ Sie spritzte dem Sänger auf Anraten seines Arztes Ritalin. Erst drei Stunden später wachte Elvis auf. Thompson: „Seine ersten Worte waren ,i…i…ich hatte ei…ein…einen Traum. Ich habe geträumt, ich wäre am sterben’.“ 

1976 nach knapp fünf Jahren Beziehung beendete Thompson die einst so glamouröse Beziehung und zog aus Presleys Haus aus. Acht Monate später bekam sie einen Anruf von Elvis’ neunjähriger Tochter Lisa Marie: „Sie schluchzte ,Mein Daddy ist tot!’“ Der King starb mit nur 42 Jahren.

Elvis trifft am 5.10.1958 die damals 16-jährige Margit Buergin. Sie war Stenografin eines Elektrokonzerns in Frankfurt. Elvis wird  eine Affäre mit der jungen Margit Buergin nachgesagt.  Bis auf das er sie mehrmals in der Woche traf, gab es keine sogenannte Affäre zwischen den beiden. Sie versucht damals Elvis Bekanntheit zu nutzen um ihre Modelkarriere in schwung zu bringen sie ließ in einem Amerikanischen Soldatenmagazin "Overseas Weekly" Pinup Fotos veröffentlichen, daraufhin brach Elvis den kontakt zu ihr ab.

Elvis und seine weiblichen  Co Stars in den Filmen auf