Biographie
The King
Spiel mit dem King
Zieht Elvis Bühnentauglich an
Welcome to Germany
Das Special
Elvis in Germany/Friedberg
Gästebuch-Guest Book
deine Spende hilft- Charity
In Memorian

English with German Subtitels (SD)

Mexico 1870, Ex-Bandit Jess (Elvis Presley) hat sich von seinen Freunden,den Banditen,getrennt und will ein friedliches,ehrliches Leben anfangen.Sein früherer Bandenchef Vince und seine ehemaligen Kumpane wollen das nicht zulassen und verwickeln ihn heimtückisch in den Raub einer wertvollen Kanone,der Victory Gun,die für die Mexicanerreligiös-patriotische Bedeutung hat und einen stolzen Wert von 100.000 Dollar besitzt.Jess ist schnell der"most WANTED man" Mexicos,da die Bande ihm mit Gewalt ein Brandmahl am Hals einbrennt und ihn somit zum steckbrieflich gesuchten Dieb dieses Nationalheiligtums macht. Er findet unterstützung bei seinem Freund dem Sheriff und seiner alten Liebe der Saloonwirtin.Nachdem die Banditen eine ganze mexicanische Kavallerie Abteilung niedergemetzelt und einen Ort mit der gestohlenen Kanone bombaardiert haben,dabei noch den Sheriff getötet wird,rechnet Jess Wade mit den Banditen ab.

© National General Corporation 1969

#Movie
Hilf dabei ein Projekt zu verwirklichen, holen wir gemeinsam Elvis nach Deutschland, klick hier um uns zu unterstützen
Gästebuch-Guest Book
Meine Partner
Danke an Manfred Ströder und Team
Listen to me

Die Rolle von Jess Wade wurde ursprünglich Clint Eastwood angeboten , der sie ablehnte. Das Budget für den Film wurde auf $ 1,5 Millionen geschätzt. Arbeitstitel für den Film waren unter anderem Jack Valentine , Johnny Hang und Come Hell oder Come Sundown . Elvis Presley meldete sich mit großen Hoffnungen für das Projekt, nachdem er das ernsthafte, liedfreie Drehbuch gelesen hatte, aber er war enttäuscht, als er zu seinem ersten Drehtag am 22. Juli 1968 kam, um herauszufinden, dass er das Drehbuch hatte ursprünglich angemeldet für wurde bis zur Unkenntlichkeit geändert wurde.

 

 

Die ursprüngliche Eröffnungsszene, die weibliche Nacktheit aufweisen sollte, wurde zugunsten einer sanfteren Barszene fallen gelassen. Die Geschichte von Charro, die von Frederick Louis Fox geschrieben wurde, enthielt viele gewalttätigen Szenen , die insgesamt aus dem Film fallen gelassen wurden. Harry Whittington basierte auf seiner Romanisierung Charro auf Fox 'Geschichte und fügte die Szenen hinzu, die Warren für den Film als zu gewalttätig erachtete. Eine Szene, in der Ina Balin nackt aus einem Bad stieg, wurde ebenfalls entfernt. Location-Szenen wurden an Apache Junction und der Apacheland Movie Ranch in Arizona gedreht .